Marc-Philipp Kochendörfer

Marc-Philipp Kochendörfer

Marc-Philipp Kochendörfer

Marc-Philipp Kochendörfer schloss 2001 sein Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste ab und wurde dabei für seine Diplomrollen mit dem Dr. Emil-und-Emmie-Oprecht-Preis ausgezeichnet. Im Anschluss war er am Landestheater Tübingen und 9 Jahre am Badischen Staatstheater Karlsruhe fest engagiert. Neben seiner Theatertätigkeit steht er auch vor der Kamera. Er arbeitete mit Regisseuren wie Crescentia Dünßer, Thomas Schulte-Michels, Hasko Weber und Jochen Schölch. Große Erfolge feierte er mit seinem Soloabend "Michael Kohlhaas" von Kleist. Aktuell ist er unter anderem am Metropoltheater München zu sehen. Am Theater der Stadt Aalen spielt er in dieser Spielzeit in „Dantons Tod“ und „Biedermanns.umgezogen“.

Zu sehen in

Wing.Suit

Dantons Tod

Biedermanns.Umgezogen

Ein Volksfeind