misto-to-go-foto-misto-to-go-3
misto-to-go-foto-misto-to-go-4
misto-to-go-foto-misto-to-go-5

Theater trifft ...

... Georg Genoux (Theatre of Displaced People)

Seit 2014 reist der Regisseur Georg Genoux in die Kriegsgebiete im Osten der Ukraine, um Schüler*innen und Bürger*innen mit kulturellen Projekten zu unterstützen. Dafür gründete er 2015 das „Theatre of Displaced People“ und 2018 das Projekt „Misto to Go“, das in sechs Städten im Donbass Theater- und Filmprojekte durchführt. 2017 erhielt Georg Genoux für seinen Film „Schkola Nr.3“ mit Jugendlichen aus dem Osten der Ukraine den Grand Prix der internationalen Jury im Wettbewerb Generation 14+ der 67. Berliner Filmfestspiele (Berlinale). Im Anschluss an eine Auswahl aus Theater-, Film- und Musikmaterialien, die im Rahmen des Projektes „Misto to Go“ entstanden sind und im Kino am Kocher gezeigt werden, möchten wir mit Georg Genoux und drei Schüler*innen aus dem Donbass ins Gespräch kommen – darüber, was es bedeutet im Krieg Kunst zu machen und erwachsen zu werden.