26. Baden-Württembergische Theatertage


Herzlich willkommen in Aalen!


Täglich Kunst: Das erwartet neugierige Besucher*innen, wenn die 26. Baden-Württembergischen Theatertage vom 19. bis 28. Mai 2023 in Aalen stattfinden. Zum ersten Mal seit 25 Jahren wird es wieder eine Werkschau der Baden-Württembergischen Theater in der Stadt geben. Verschiedene Produktionen, sowohl von den großen Bühnen aus Stuttgart, Karlsruhe, Ulm und Konstanz, also auch von kleineren, werden aufgeführt. Jeden Tag werden mindestens drei verschiedene Live-Aufführungen zu erleben sein. Von Schauspiel, Tanz, Oper, Performance und Artistik über Musical.


Eröffnet wird das Festival mit der Aalener Produktion „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ nach Thomas Mann. Das ist eine Kooperation mit dem Schweizer Theater Academia Teatro Dimitri und eine spartenübergreifende Inszenierung zwischen Schauspiel und Artistik. Ein weiteres Highlight wird gegen Ende des Festivals die „Woyzeck“-Kooperation mit den Opernfestspielen Heidenheim sein. Um nur zwei von den vielen Highlights, die im Angebot stehen, zu erwähnen.


Kinder- und Jugendtheater sind auch bestens vertreten. Sie kommen nämlich zu einem Arbeitstreffen innerhalb des Festivals nach Aalen. Rund 100 Mitarbeitende aus den Kinder- und Jugendtheatern Baden-Württembergs sind eine Woche lang hier. Jeden Tag gibt es ein, zwei Kinderproduktionen, die sie zusammen mit dem Publikum auch gegenseitig anschauen und besprechen.


35 Produktionen aus Baden-Württembergischen Theatern werden in den zehn Tagen an fünf Spielorten gezeigt: im Kulturbahnhof, in der Stadthalle, im Alten Rathaus, im Tiefen Stollen und in der Stadtmitte. Der Kulturbahnhof bildet das Festivalzentrum mit einem täglich wechselnden und attraktiven Rahmenprogramm.


Untenstehend gelangen Sie zum Programm und können gleich Ihre Tickets erwerben!


Wir freuen uns auf Sie.


Ihr Theater der Stadt Aalen-Team

→ Zum Programm

→ Alle Stücke